Aufklärungsschreiben im Sinne der DSGVO 2016/679 - Abschnitt „Kontaktanfrage“

Sehr geehrter Benutzer,
im Sinne des Art. 13 der DSGVO 2016/679 zum Schutz persönlicher Daten werden Daten nach den Prinzipien der Korrektheit, Legalität und Transparenz sowie unter Berücksichtigung Ihrer Privatsphäre und Ihrer Rechte behandelt.

Im Sinne des Art. 13 der DSGVO 2016/679 gelten folgende Richtlinien zur Datenverarbeitung:
  1. Die gelieferten persönlichen Daten werden verwendet für die Bearbeitung und Herausgabe von:
    1. Informationen über Leistungen, Produkte, Angebote, Events/Kurse
  2. Die Daten werden hausintern von dafür beauftragten Personen mittels elektronischer Systeme oder in Papierform verarbeitet und übertragen. Die Daten werden in internen digitalen und IT-Archiven und auf jeden Fall auf italienischem Staatsgebiet gespeichert.
  3. Die Vermittlung der persönlichen Daten ist erforderlich. Die vollständige oder teilweise Verweigerung der Datenvermittlung oder der Genehmigung zu deren Verarbeitung könnte die Nichterfüllung oder eingeschränkte Erfüllung des Vertrages oder die Nichtausführung eines Auftrags zur Folge haben.
  4. Die personenbezogenen Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben, wie aus der Datenschutzerklärung dieser Website hervorgeht. Die Daten werden bis zur Erfüllung der vorliegenden Anfrage aufbewahrt und dann gelöscht oder anonymisiert, sofern nicht ausdrücklich verlangt.
  5. Die personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, außer auf ausdrücklichen Wunsch des Dateninhabers.
  6. Der Datenverantwortliche der persönlichen Daten ist Kellerei Meran Burggräfler Gen. Landw. Ges.
  7. Der Datenauftragsverarbeiter der persönlichen Daten ist Kellerei Meran Burggräfler Gen. Landw. Ges.
  8. Der Inhaber der personenbezogenen Daten hat laut Art. 15 der DSGVO 2016/679 zu jeder Zeit das Recht, Auskunft zum Inhalt seiner über diese Website erhobenen Daten zu erhalten, diese eventuell richtigzustellen, zu aktualisieren oder deren Löschung zu beantragen. Auch alle übrigen gesetzlich zuerkannten Rechte kann der Dateninhaber geltend machen. Dazu ist es notwendig, den Verantwortlichen für die Datenverarbeitung oder den Datenschutzbeauftragten über die E-Mail zu kontaktieren.